Videotherapie vorübergehend ausgesetzt!

Der gemeinsame Bundesausschuss hat die Videotherapie in die Heilmittelrichtlinie aufgenommen. Somit ist diese künftig innerhalb der Regelversorgung möglich, was wir als große Chance für uns und unsere Patienten sehen. Die Rahmenbedingungen müssen in Verträgen festgelegt werden, die sich zur Zeit noch im Schiedsverfahren befinden. Bis zum Zeitpunkt der Einigung muss die Videotherapie leider ausgesetzt werden. Wir freuen uns auf eine baldige Entscheidung in diesem Fall und die daraus entstehenden Möglichkeiten.

Seit März 2020 haben wir folgende Erfahrungen mit der Videotherapie:

  • Einbeziehen der Eltern in die Therapie besser als während Präsenztherapie möglich
  • Kontakt intensiver als während der Präsenztherapie
  • Kleine oder schüchterne Kinder erhalten Therapie in vertrautem Umfeld
  • Gute Sichtbarkeit des Mundbildes
  • Nutzung des häuslichen Umfeldes für die Therapie sehr gut möglich (Kuscheltiere, eigene Spiele können einbezogen werden, alltagsnahe Arbeit auch bei erwachsenen Patienten)
  • Aufrechterhaltung der logopädischen Versorgung mit Sicherheit für Risikopatienten
  • Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten bei Schlaganfallpatienten durch erlernen neuer Muster
  • Gewährleistung der Therapiekontinuität und damit höhere Wahrscheinlichkeit einer kürzeren Gesamtbehandlungsdauer

Videotherapie zum Beispiel tiergestützt


Unser kompetentes Team steht Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung! Melden Sie sich per E-mail oder telefonisch bei uns. Wenn wir gerade nicht erreichbar sind, sprechen Sie uns gern auf den Anrufbeantworter. Wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Termine nach Vereinbarung

 

Praxis für Logopädie Eva Graf (inh. Theresa Graf)

Platz der Deutschen Einheit 8 

46282 Dorsten 

Tel.: 02362 / 27859 

Fax: 02362 / 400679

E-Mail: info@logo-ergo.org

 

Praxis für Logopädie Eva Graf (Inh. Theresa Graf)

Weseler Straße 5a

46514 Schermbeck 

Tel: 02853 / 604511

Fax: 02853 / 604512

E-Mail: info@logo-ergo.org